Hinter den Kulissen

GTS Kurs - Erneuerbare Energien


Windparkfest Parchim

  

Unser Schülerteam „Windpark Gnoien“ wurde zur Eröffnung des Windparks Parchim am 29.07.2016 durch UKA – NORD Rostock nach Parchim eingeladen.

Da zu diesem Tag bereits Schulferien waren, konnten leider nur Justin Beutler, Sören Güldner und Alexander Hintz teilnehmen.

Die Fahrten von Gnoien nach Parchim und zurück übernahm Herr Hintz – danke dafür.

Zur Präsentation unserer Arbeit wurde uns durch UKA ein großer Pavillon zur Verfügung gestellt. Hier konnten wir dann unsere Arbeiten - drei große PIN -Wände, das Windparkmodell GNOIEN, unseren Experimentierkoffer sowie zwei Großaufnahmen über die bisherigen Höhepunkte sowie von allen bisherigen Teams seit Gründung unseres Projektes im September 2008 ausstellen.

Jeder von uns hatte sich für eine Aufgabe vorbereitet, Justin für Erläuterungen der PIN-Wände und die Großaufnahmen, Sören für die Vorführungen mit dem Experimentierkoffer und Alexander erklärte unser Modell vom Windpark Gnoien.

Zu diesem wichtigen Ereignis wurden wichtige Gäste erwartet, so unser Energieminister, Herr Christian Pegel aus Schwerin, Vertreter von VESTAS sowie der Stadt Parchim und viele mehr.


1  

Da sich unser Pavillon am Eingang zum Festgelände befand, freuten wir uns natürlich sehr, dass unser Energieminister, Herr Pegel, gleich zu Beginn seines Aufenthaltes unseren Pavillon besuchte, sich sehr intensiv für unsere Arbeit und die ausgestellten Gegenstände, aber auch für die bisherige Arbeit im Team interessierte. Er war begeistert, dass unser Team seine Arbeit seit dem Windparkfest in Barkow fortgesetzt hat und wünschte uns weiterhin sehr viel Erfolg.

Dieser Besuch wurde durch die Anwesenheit des Geschäftsführers von UKA-NORD, Herrn Heckenberger begleitet und die mitgereisten Journalisten „schossen“ viele Fotos von diesem interessanten Besuch.

Seitens unserer „Warbel“ - Schule erhielten wir Besuch durch den Direktor, Herrn Schlaak mit seiner Ehefrau, er zeigte sich sehr erfreut über das Interesse an unserer Arbeit und die positive Wertschätzung unserer Bemühungen.

Im Gespräch mit unserem Direktor erhielt er vom Geschäftsführer UKA-NORD die Zusicherung, dass unsere Arbeit am Projekt und besonders an unserer Chronik weiter geführt werden kann.

Ganz nebenbei nahmen Sören und Alexander erfolgreich an einem Gewinnspiel teil, Sören konnte eine Windkraftanlage „besteigen“ und Alexander gewann einen Helikopterflug.

 

Während des Festes konnten wir viel über unsere Arbeit erzählen und waren doch auch stolz, dass unsere Arbeit eine derartige Würdigung erfuhr.

 

Für diesen weiteren Höhepunkt gilt unser Dank der Geschäftsleitung von UKA-NORD.

                                                                                                                      

    -Alexander Hintz/Herr Richter-

Schülerprojekt "Windpark Gnoien"

Ein neues Schuljahr hat begonnen und wir sind dabei ...

 

Unser Team:

                        Sören Güldner – Klasse 10 / Teamleiter/Technik

                        Pia Kahlert – Klasse 9a / stellv.Teamleiterin/Redaktion

                        Alexander Hintz – Klasse 9a / Modell/Redaktion

                        Lars Lüttkemöller – Klasse 9a / Technik

                        Tobias Büttner – Klasse 9a / Computer                        

                        Leon Bruzi – Klasse 9a / Computer

                        Jan Hasse – Klasse 9a / Redaktion             

                      


Es wird ein besonderes Schuljahr, weil wir endlich den zweiten Teil der Chronik fertigstellen werden. Wir dürfen den Aufbau von drei Windrädern beobachten und dokomentieren.

Wir, die Mitglieder des Schülerprojektes "Windpark Gnoien" sind schon sehr gespannt.


- Alexander Hintz und Sören Güldner -